Laue Luft kommt blau geflossen, Frühling, Frühling soll es sein!

Laue Luft kommt blau geflossen, Frühling, Frühling soll es sein!
Laue Luft kommt blau geflossen, Frühling, Frühling soll es sein!
 
Zu den häufig zitierten Gedichtanfängen, mit denen auf den Einzug des Frühlings verwiesen wird, gehören auch diese beiden Zeilen aus dem Gedicht »Frische Fahrt« von Joseph von Eichendorff (1788-1857). Bei »Frische Fahrt« handelt es sich um eines der Gedichte aus dem autobiografischen Roman »Ahnung und Gegenwart«, wo es (noch ohne Titel) im 12. Kapitel erscheint.

Universal-Lexikon. 2012.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»